Einseitig offene Beziehung – Ungerecht oder ok?

Folge 052: Einseitig offene Beziehung – Ungerecht oder ok? Eine Frau hat einen Lover, gesteht ihrem Mann jedoch nicht zu, sich ebenfalls anderweitig zu vergnügen. Soll er sich trennen?

Wie gehe ich mit unserer Situation in unserer Ehe um? Meine Frau und ich sind seit 35 Jahren verheiratet und haben immer noch gern und oft Sex miteinander.

Sie liebt seit 2 Jahren einen anderen Mann (mich aber auch nach eigener Aussage!) und sporadisch hat sie eine schöne Zeit mit ihm, meist nur ein oder zwei Tage alle zwei Wochen. Unser eigenes Liebesleben ist dadurch wieder in Schwung gekommen und ich liebe sie mehr denn je, aber umgekehrt, dass ich eine Freundin haben könnte, das käme für sie überhaupt gar nicht infrage…

Gleichberechtigung hin oder her – in diesem Punkt ist sie eisern.
  • Soll ich – falls ich mich fremdverlieben sollte – es ihr gleich tun?
  • Oder soll ich ihr den Spaß lassen und selbst treu bleiben? Ich habe kein großes Problem damit, dass es ihr auch woanders gut geht.
  • Soll ich gleiches Recht und von ihr die Beendigung der Affäre verlangen, damit die Gleichberechtigung wiederhergestellt ist?
  • Soll ich sie verlassen, weil sie ungerecht ist?
  • Wie kann ich sie überzeugen, dass sie das Recht, das sie für sich reklamiert, auch ihrem Ehemann zugestehen sollte?

Diese Fragen sind höchst spannend und berechtigt, oder? Was denkst du? Wie würdest du ihm antworten? Bevor du weiter liest, überleg mal kurz.

Wäre möglich, dass du jetzt denkst: „Die spinnt ja wohl! Das geht gar nicht!“ Ehrlich?

Unser Ungerechtigkeitssinn springt sofort an, wenn wir so was hören. Doch wenn ich mich intensiv und tiefer damit auseinander setze und mir überlege, wie die beiden eine glückliche und erfüllte Beziehung leben können, komme ich auf andere Antworten.

Gleichberechtigung um jeden Preis?

Ich habe ihm folgendes geschrieben: „Wie viel Gleichberechtigung lebt ihr sonst? Bügelt ihr beide die Wäsche? Wer putzt das Bad? Repariert ihr beide das Auto (oder die Fahrräder)? Verdient ihr gleich viel Geld? Was genau bedeutet Gleichberechtigung für dich? Was für deine Frau?

Falls du dich verlieben würdest, müsstet ihr einen Weg finden, oder? So wie du ihr zugestehst, ihr Glück zu leben, müsste sie einen Weg finden, dir dein Glück ebenfalls zu gönnen. Nur solange wir von ungelegten Eiern reden, ist das schwierig. Möglicherweise verliebst du dich überhaupt nie fremd und bist glücklich, so wie es ist. Dann machst du dir Gedanken über etwas, was niemals eintreten wird.

„Ich habe mir mein Leben lang viele Sorgen gemacht. Das meiste davon ist niemals eingetreten.“ Mark Twain

Machst du dir unnötige Sorgen? Oder ist eine Liebe im Anmarsch? Und wie gesagt, falls du dich fremdverliebst, wirst du sowieso mit ihr reden müssen.

Was heißt, es ihr gleich tun? Was hätte es für Konsequenzen, wenn du es ihr gleich tust. Was bedeutet, dass sie eisern ist? Würde sie dich verlassen? Würdest du heimlich eine Affäre beginnen? Letztlich geht es um Offenheit im Kopf und die wäre wichtig. Du könntest auch ein Jobangebot in Timbuktu bekommen. Könntest du darüber mit ihr reden?“

Einseitig offene Beziehung? Soll ich treu bleiben?

Solange du nicht das Gefühl hast, irgendwas zu vermissen und dich zu verbiegen, kannst du auch treu bleiben. Nur weil einer eine offene Beziehung leben will, heißt das noch lange nicht, dass das zwingend auf beiden Seiten so sein muss.

Das hat mit Werten und Zielen zu tun. Welche Werte sind euch wichtig? Passen die Werte zu euren Zielen? Ist eine einseitig offene Beziehung für dich ok? Wenn ja, wo ist das Problem?

Ist dir eine Fremdliebe wichtig? Oder geht es nur um Gleichberechtigung? Was würde passieren, wenn du nicht mehr treu bist? Bist du bereit, diese Konsequenzen zu tragen?

Ihr geht es gut, ich hab damit kein Problem!

Das ist schön zu hören. Mir stellt sich die Frage, warum hätte sie ein Problem damit, wenn es DIR woanders gut geht? Wo ist der Punkt? Wovor hat sie Angst?

Eine glückliche Beziehung bedeutet für mich, dass beide Partner den anderen unterstützen, ein erfülltes Leben zu führen und die eigenen Ziele zu erreichen. Das müssen nicht dieselben Ziele sein. Auch eine einseitig offene Beziehung kann glücklich sein. Wer sagt denn, dass Auge um Auge, Zahn um Zahn die beste Lösung ist?

Was bedeutet eine gute Beziehung für dich? Was für deine Frau? Wenn du sie unterstützt, sie dich aber nicht, gerät eure Beziehung in eine Schieflage und das hat Konsequenzen.

Du hättest mir nicht geschrieben, wenn du mit der Situation völlig im Reinen wärst. Irgendwas zwickt dich, und da darfst du genau hinschauen.

Soll ich es ihr verbieten?

Was würde die Liebe tun?

Geht es dir darum, dass deine Frau glücklich ist (und du davon profitierst), oder geht es ums Prinzip? Was würde passieren, wenn du ihr die Affäre verbietest? Wie würde sich eure Beziehung entwickeln, wenn du auf deine Gleichberechtigung pochst und über sie bestimmst?

Andererseits würde ich auch nicht über mich bestimmen lassen. Nur solange du fein damit bist, dass du keine Freundin hast, wo ist das Problem? Gleichberechtigung auf Teufel komm raus macht es nicht besser. Wichtig ist, dass sie so glücklich und erfüllt wie möglich ist, und du auch. Was braucht sie, was brauchst du?

Das darfst du dann auch leben. Ob das eine andere Frau ist oder etwas völlig anderes, das musst du für dich klären.

Freiheit vs. Freiheit

Mein Mann und ich haben völlig unterschiedliche Definitionen für Freiheit. Er liebt seinen Sport (oft und viel), Bergsteigen (möglichst anspruchsvoll) und Reisen (z.B. nach Indien). Er liebt es, in fremde Kulturen einzutauchen und fremdes Essen zu genießen. Freiheit heißt für ihn zu tun, was er will, wo er will.

Mir sind Menschen wichtig. Mich interessiert kein Land, keine Stadt und kein indisches Essen. Es sind immer die Menschen, die mich begeistern und neugierig machen. Freiheit heißt für mich zu tun, was ich will, mit wem ich will. Auch wir leben eine einseitig offene Beziehung (manchmal).

Somit ist Gleichberechtigung, dass jeder von uns beiden seine Art von Freiheit ausleben kann. Und natürlich würden wir über eine Fremdliebe sprechen und wir sind beide der Ansicht, dass wir dem anderen nichts vorschreiben und nichts verbieten können und wollen. Weil jeder für sein EIGENES Leben verantwortlich ist.

Soll ich sie verlassen?

Ist sie denn wirklich ungerecht? Macht es Sinn, sie für ungelegte Eier zu verlassen? Nach 35 Jahren Ehe? Nur weil sie ungerecht ist? Schaffst du es denn selbst, immer gerecht zu sein?

Bist du dir selbst gegenüber immer gerecht? Schränkst du deine Freiheit selbst ein, weil du dich nicht traust, dich mit deine Frau anzulegen? Vielleicht traust du dir selbst nicht über den Weg. Hast du daran schon mal gedacht?

Wenn du sie liebst, wirst du einen Weg finden, mit ihr über alle Themen eures Lebens zu sprechen und Lösungen zu finden. Nur wenn sie weiterhin stur bleibt, nicht bereit ist, mit dir über deine Sorgen und Zweifel zu sprechen, und du das Gefühl hast, der Depp vom Dienst zu sein, darfst du dir überlegen, ob du wirklich glücklich bist und ob du die Beziehung auf diese Weise weiterleben willst.

Wenn das der Fall ist, musst du sie auch nicht sofort verlassen, sondern kannst ihr erstmal Konsequenzen aufzeigen. Und dann schauen, was passiert. Und falls dann immer noch nix passiert, kannst du dich auch später noch trennen.

Wie kann ich sie überzeugen?

Gar nicht. Du wirst sie nicht überzeugen, sonst hättest du das schon geschafft, oder? Du kannst sie fragen, warum das für sie so schlimm wäre, welche Ängste sie hat und sie in ihren Gefühlen ernst nehmen. Allerdings sind ihre Gefühle nicht wichtiger als deine. Darüber dürft ihr sprechen.

Du kannst ihr sagen, was für dich eine gute Beziehung ausmacht und dass du dein Recht ebenfalls leben wirst. Egal, ob sie es dir zugesteht, oder nicht. Sie hat nicht das Recht, dir etwas zu verbieten, so wie du es ebenfalls nicht hast. SIE ist verantwortlich für IHR Leben, DU für DEINS.

Und wenn eine tolle Frau auftaucht, wirst du tun, was DU für richtig hältst.

Leben darf leicht gehen und Spaß machen. Liebe auch!

Herzlichst
Melanie

PS. Hier kommt ein kleiner Auszug aus seiner Antwort auf meine E-Mail (die mich sehr berührt): „Ich fühle mich nun von der Last befreit, eine „fremdgehende“ und somit „geächtete“ oder gar zu verachtende Ehefrau zu haben, denn ich habe sie gegen eine glückliche Ehefrau eingetauscht. Wir hatten himmlischen Sex nach diesem Gespräch. Ich würde sie jeden Tag erneut zur Frau nehmen.“

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Ähnliche Beiträge

Kostenlose Video-Kurse

  • Du wurdest betrogen?
  • Du bist fremdverliebt?
  • Deine Beziehung ist langweilig geworden?
Zur Auswahl!

Hier bekommst Du Sofort-Hilfe:

Wähle das kostenlose Mini-Online-Training, das zu deiner Situation passt. Egal, ob du betrogen wurdest, fremdverliebt bist (oder bereits in einer Affäre steckst), oder ob deine Beziehung langweilig und lauwarm geworden ist, du kannst immer etwas tun.

Mit dem Online-Training verstehst du besser, was hier gerade passiert und bekommst Tipps, um Erleichterung und Hoffnung zu fühlen. Du machst eine kleine „Fortbildung“ in Beziehungsdingen und entwickelst deine Partnerschaft und deine Persönlichkeit.

HER DAMIT!

Dein Partner hat dich betrogen?

Mein gratis Videokurs hilft dir, die Dinge klarer zu sehen und leichter damit fertig zu werden:

*: Mit dem Klick auf den Button erklärst du dich einverstanden, dass ich dir im Laufe der folgenden zwei Wochen insg. 7 Mails schicke (Abmeldung jederzeit mit einem Klick möglich). Und du bestätigst Kenntnis und Einwilligung meiner Datenschutzerklärung.

HER DAMIT!

Du bist fremdverliebt (oder steckst in einer Affäre)?

Mein gratis Videokurs hilft dir, die Dinge klarer zu sehen und leichter damit fertig zu werden:

*: Mit dem Klick auf den Button erklärst du dich einverstanden, dass ich dir im Laufe der folgenden zwei Wochen insg. 7 Mails schicke (Abmeldung jederzeit mit einem Klick möglich). Und du bestätigst Kenntnis und Einwilligung meiner Datenschutzerklärung.

HER DAMIT!

Deine Beziehung könnte glücklicher sein?

Mein gratis Videokurs hilft dir, die Dinge klarer zu sehen und leichter damit fertig zu werden:

*: Mit dem Klick auf den Button erklärst du dich einverstanden, dass ich dir im Laufe der folgenden zwei Wochen insg. 7 Mails schicke (Abmeldung jederzeit mit einem Klick möglich). Und du bestätigst Kenntnis und Einwilligung meiner Datenschutzerklärung.

Für tägliche Impulse folge mir gern hier:

0