134: Spannungen in der Beziehung? So löst du dauernde Konflikte! 

Wenn du dich in deiner Beziehung in einem ständigen Spannungsfeld befindest, ist das anstrengend. Jedes Wort kann einen Konflikt auslösen. Jeder Blick ein kleines oder größeres Drama. Jede Bewegung Streit. Während gelegentliche Spannungen eher normal sind und zum Wachstum dazugehören, ist eine dauernde angespannte Atmosphäre zu viel des Guten. Denn eine Beziehung bedeutet zwar Arbeit – nur sollten auch Freude, Leichtigkeit und Entspannung ihren Platz finden. Was also kannst du tun, um dieses Spannungsfeld zu verlassen?

 

Die gute Nachricht ist: Konflikte sind lösbar. Zumindest die meisten. Das sagt mir meine jahrelange Erfahrung als Paarberaterin. Manchmal kann auch eine Trennung sinnvoll sein. Aber viele Beziehungen überleben auch große und tiefe Krisen.

Dauernd angespannt: da lässt der Konflikt nicht lange auf sich warten

Bei dir zu Hause ist immer dicke Luft? Das ist kaum auszuhalten, oder? Egal was du sagst, es führt zu Streit oder Schweigen. Und wenn dein Partner/deine Partnerin versucht mit dir zu sprechen, gehst du an die Decke. Ich kenne das aus meinen Beratungen. Der Wille, etwas zu verändern, wäre da, aber die Reizbarkeit ist auf beiden Seiten so hoch, dass es nie bis zur Veränderung kommt. Höchste Zeit also für den externen Blick.

Wahrscheinlich denkst du jetzt. „ja, genau. Er oder sie soll sich mal beraten lassen, soll ich coachen lassen, damit das wieder besser läuft bei uns.“ Nur, wenn ich ehrlich bin, ist das schon die erste Fehlannahme. Denn immer, wenn du darauf wartest, dass „der andere“ anfängt, hast du schon verloren. Du willst, dass sich etwas ändert? Dann musst du mit der Veränderung beginnen!

 

Lebe dein Liebe!

Hol‘ dir jetzt das umfangreiche Online Programm für deine glückliche und erfüllte Langzeitbeziehung!
So hast du die Liebe noch nie gesehen!

Anspannung erzeugt Spannung – ist das jetzt gut oder schlecht?

Spannungen resultieren ganz oft aus unausgesprochenen Bedürfnissen und dem Gefühl, nicht das zu bekommen, was du willst und von einer Beziehung aka deinem Partner/deiner Partnerin erwartest. Und da musst du dich erst mal selbst prüfen. Erwartest du vielleicht zu viel? Oder hast du alte und belastende Prägungen mit in die Beziehung gebracht, die kein Partner der Welt jemals lösen könnte?

Bist du grundsätzlich eher innerlich angespannt und lässt es gar nicht zu, dass sich deine Beziehung schön, entspannt und liebevoll anfühlt?
Ich weiß, das hört sich jetzt nicht mega toll an, aber es ist wichtig, dass du zunächst dich selbst sehr, sehr ehrlich hinterfragst, deine eigenen Motive erforscht und dich an die Ursachensuche machst.
Viele Paare haben ein Problem damit, Nähe zuzulassen. Und groteskerweise helfen Spannungen manchmal auch dabei, die erotische Spannung in der Beziehung aufrecht zu halten. 

Im Grunde spricht da auch nichts dagegen – so lange keine*r von euch beiden damit ein Problem hat, wenn ihr euch dessen bewusst seid und ihr die Spannungsfelder für eure Beziehung nutzt. Nur ist das ein Bereich, der sehr schnell „kippt“ und zur schmerzlichen Erfahrung werden kann. Deshalb rate ich eher dazu, dich mit deiner Art Liebe zu zeigen und deine Bedürfnisse zu kommunizieren, auseinanderzusetzen.

Spannungen und Konflikte in der Beziehung lösen: so geht‘s

Am besten, um dauerhafte Spannungen in der Beziehung zu lösen und zu lernen, Konflikte konstruktiv zu lösen, ist immer noch zunächst der eine Schritt zurück. Wenn du dir erlaubst, die Dinge von außen zu betrachten und mit etwas Abstand, dann nimmt das schon mal einen guten Teil der Spannung raus. Ich arbeite hier mit dem Selbstcoachingmodell – wenn du einen meiner Kurse hast oder schon mal im Coaching bei mir warst, dann kennst du das.

Das Selbstcoachingmodell besteht aus Reflexionsfragen und sorgt für gesunde Ernüchterung. Und das erlaubt dir einen nüchternen Blick auf die wirklichen Tatsachen hinter der Spannung. Wenn die größte emotionale Ladung gelöst ist, wenn du aus der permanenten Anspannung draußen bist, dann kannst du jede Situation für dich klären. Und dann kannst du dich auf die Suche nach den wirklichen Ursachen der Spannung machen. Das Selbstcoachingmodell anzuwenden ist Übungssache. Und ich verrate dir wahrscheinlich jetzt nichts Neues: mit einer professionellen Begleitung an deiner Seite gelangst du schneller zur Lösung.

Eine Krise ist immer auch eine Chance!

Auf meiner Seite und meinen Social-Media-Kanälen findest du jede Menge kostenfreie Information, um deine Beziehung neu zu gestalten.
Wenn du direkt mit mir arbeiten willst, kannst du hier ein Coaching für dich oder für euch als Paar buchen.

Es bleibt spannend – wie viel Spannung darf’s denn sein?

Du hast viele Möglichkeiten, Spannungen in deiner Beziehung zu lösen. Der wichtigste Schritt ist immer die Übernahme von Selbstverantwortung. Ein anderes Geheimrezept gibt es nicht. Natürlich kann es ein, dass du diese Beziehung, in der du gerade steckst, nicht mehr retten kannst. Manchmal sind die Dinge, die vorgefallen sind, einfach zu krass oder es stellt sich heraus, dass zwei Menschen einfach wirklich vollkommen unvereinbare Vorstellung von einem gemeinsamen Leben haben. Sich mit sich selbst und seinen Mustern und Prägungen auseinanderzusetzen ist dennoch immer eine sinnvolle Investition. Denn dich selbst nimmst du immer mit. Auch in die nächste Beziehung.

Wenn du Fragen hast… 

Dort gibt coole Impulse für dich und deine Beziehung, spannende Inputs und intensiven Austausch mit den anderen Mitgliedern!
Fragen über die Website oder über PN auf meinen Social-Media-Kanälen werde ich nicht beantworten. Für mich ist das eine Sache der Verantwortung.

Wenn es bei dir heftig kriselt, wenndu emotional „durch“ bist, dann helfen dir Tipps im Chat einfach nicht. Dann gehörst du in professionelle Hände und dann bitte ich dich: such‘ dir Hilfe!
Ich kann nur mit dir arbeiten, wenn du mich als deine Paarberaterin oder deinen Coach beauftragst. Lies gerne in meinem Blog, abonniere meinen Podcast oder nutze die Community zum Austausch in der Gruppe aber vor allem: nimm ein Coaching in Anspruch – ob bei mir oder meinen Kollegen.
Das solltest du dir wert sein!

 

Deine Beziehung könnte glücklicher sein?

Mein gratis Videokurs hilft dir, die Dinge klarer zu sehen und leichter damit fertig zu werden:

Mit dem Eintrag für den Videokurs meldest du dich für meinen Liebe Letter an. Mit dem Liebe Letter bekommst du spannende Insights zu Beziehung, Liebe und Sex. Den Liebe Letter versende ich wöchentlich.

Neben einer Vielzahl von Information und Hilfestellung für dein Beziehungsleben verweise ich auch immer mal wieder auf mein Angebot.

Das hat geklappt. Jetzt muss du nur noch deine Adresse bestätigen und schon kann es losgehen!