Folge 045: Beziehungskiller Sex – Teil 2 meiner Top 3 Beziehungskiller-Serie. „Dieser Scheiß-Sex killt meine Beziehung!“ Hast du diesen Satz schonmal gehört? Oder sogar gesagt?

Beziehungskiller SexDer Beziehungskiller Sex kommt bei den glücklichsten Paaren vor. Hartnäckig hält sich der Irrtum, dass Liebe automatisch zu gutem Sex und zu Lust führt. Pustekuchen! Liebe und Harmonie killen die Lust und verhindern sexuelles Verlangen.

Warum? Weil Liebe andere Gehirnzentren anspricht, als Lust. Liebe ist sein, Begehren ist haben wollen. Etwas, was wir täglich vor der Nase haben, neben uns im Bett schläft und für den/die wir uns verbiegen, wollen wir nicht haben. Lust wird durch völlig andere Dinge getriggert, als durch Liebe.

Shownotes:

Eine Krise ist immer auch eine Chance!

Auf meiner Seite und meinen Social-Media-Kanälen findest du jede Menge kostenfreie Information, um deine Beziehung neu zu gestalten.
Wenn du direkt mit mir arbeiten willst, kannst du hier ein Coaching für dich oder für euch als Paar buchen.

Beziehungskiller Sex

In jeder Beziehung gibt es eine Menge Aspekte, die die Lust zerstören und ein Begehren verhindern.

  • Fürsorge
  • Groll
  • Aufgegebene Träume
  • Unterdrückte Wünsche und Bedürfnisse
  • Harmonie
  • Alltag
  • Faulheit

Ja, oft sind wir zu faul, um uns für unseren Partner ins Zeug zu legen. Wenn er oder sie eine Selbstverständlichkeit geworden ist und wir glauben, den anderen in- und auswendig zu kennen, stirbt die Neugierde und die Bereitschaft sich Mühe zu geben. Schade!

Für guten Sex braucht es mehr als Liebe. Dafür dürft ihr beide etwas tun. Erstmal herausfinden, wo bei euch der Hase im Pfeffer sitzt, dann über Sex sprechen (auch wenn es schwer fällt) und etwas Neues ausprobieren. Außerhalb der Komfortzone!

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. Albert Einstein

Eine gute Übung ist, die sexuellen Fantasien aufzuschreiben und dich mit deinem Partner darüber auszutauschen. Bitte akzeptiere, dass euch nicht dasselbe anmacht. Auch wenn etwas dabei ist, was du vielleicht abstoßend findest, respektiere die Lust deines Partners. Ihr müsst es ja nicht gleich in die Tat umsetzen. Der verbale Austausch reicht völlig.

Sex killt natürlich keine Beziehung. Es sind andere Dinge wie Faulheit, Angst, Überforderung und mangelnde Offenheit. Doch all das lässt sich überwinden und dein Liebesleben kann auch über einen sehr langen Zeitraum lebendig und erfüllt bleiben.

Leben darf leicht gehen und Spaß machen. Liebe auch!

Herzlichst
Melanie

PS. Wenn du mit deinem Sexleben kreuzunglücklich bist, kann ein Coaching mit mir gut tun. Wir finden heraus, woran es liegt und erarbeiten gemeinsam, was du tun kannst, um ein erfülltes Liebesleben zu haben. Schreib mir.

Wenn du Fragen hast… 

Dort gibt jeden Monat ein LIVE Webinar und eine Q&A Session!
Fragen über die Website oder über PN auf meinen Social-Media-Kanälen werde ich nicht beantworten. Für mich ist das eine Sache der Verantwortung.

Wenn es bei dir heftig kriselt, wenn du emotional „durch“ bist, dann helfen dir Tipps im Chat einfach nicht. Dann gehörst du in professionelle Hände und dann bitte ich dich: such‘ dir Hilfe!
Ich kann nur mit dir arbeiten, wenn du mich als deine Paarberaterin oder deinen Coach beauftragst. Lies gerne in meinem Blog, abonniere meinen Podcast oder nutze die Community zum Austausch in der Gruppe aber vor allem: nimm ein Coaching in Anspruch – ob bei mir oder meinen Kollegen.
Das solltest du dir wert sein!