138: Kann man sich verlieben wenn man glücklich verheiratet ist? 

„Hilfe – ich bin total verliebt – und das, obwohl ich eine glückliche Partnerschaft führe“, schreibt mir kürzlich ein Kunde. „Ich weiß weder ein noch aus. Mein Gehirn ist upside down und ich fahre den ganzen Tag Achterbahn.“ Das Problem meines Kunden: er war seit 15 Jahren mit einer wundervollen Frau verheitartet und er war verliebt in eine andere Frau – trotz dieser glücklichen Beziehung. 

Manchmal geht die Türe auf und zack – ist nichts mehr, wie es vorher war.
So ging es auch meinem Coaching Kunden. Er fühlte sich schuldig, er schämte sich seiner Gefühle für die andere Frau, die er hegte, obwohl er verheiratet war und hatte eigentlich andauernd ein schlechtes Gewissen.

Verliebt trotz glücklicher Beziehung – wer ist schuld?

Wenn du dir die Beziehungsdramen mal ansiehst, dann wissen wir alle: an der Liebe, an Verliebtheit außerhalb von glücklichen Beziehungen muss es eine*n Schuldige*n geben. Die oder der sich verliebt ist immerhin ein bisschen schuld. Und die oder der dafür gesorgt hat, dass sich eine liierte Person in sie verliebt, die ist dann so richtig schuld. Weil eine*r muss der/die böse in der Geschichte sein.

Nur ist das immer gelogen. Denn auch eine glückliche Beziehung, eine liebevolle Ehe schützt vor einer Fremdliebe nicht.  Aber, mit dieser Schuld kommt natürlich das schlechte Gewissen. Bei der Person, die sich verliebt hat und nicht selten auch bei der Person, in die sich verliebt wurde. Und – wenn das Schuldspiel so richtig am Laufen ist, dann fühlt sich auch noch die 3. Person im Bunde irgendwie schuldig! Und ich denk mir dann: Können wir damit einfach mal aufhören? So kommen wir hier nicht weiter!

Lebe dein Liebe!

Hol‘ dir jetzt das umfangreiche Online Programm für deine glückliche und erfüllte Langzeitbeziehung!
So hast du die Liebe noch nie gesehen!

Auch ich war fremdverliebt – und in einer glücklichen Beziehung! 

Entspannt lieben

Ich glaube, das ist auch der Grund, warum ich mich vor Jahren entschieden habe, die Themen Fremdliebe, Affären und die Wandlung von Liebesbeziehungen aufzugreifen und Kurse dazu zu machen und mich im Coaching genau darauf zu spezialisieren. 

Eine Fremdliebe ist ein solches Tabu in unserer Gesellschaft, dass es mich manchmal schüttelt. Und ich habe das ja auch am eigenen Leib erfahren. Nicht, dass über mich jemand geurteilt hätte – ich selbst habe mein schlechtes Gewissen natürlich gut unterstützt und meine Scham war auch nicht ohne.
Darf man nicht. Macht man nicht. Sich zu verlieben während man verheiratet ist. DAS GEHT NICHT! 

Das war mein erster Gedanke. Als ich gemerkt hatte, dass da mehr ist als das, und als ich gelernt hatte, dass es sogar eher normal wäre, weil es eigentlich in unserer Natur liegt, da musste ich das Thema intensiver behandeln.

Eine Fremdliebe ist ein Indikator für eine schlechte Beziehung? NEIN!

So wie es meinem Kunden geht, geht es vielen Menschen. Und vielleicht steht du auch vor der Frage “was war denn jetzt so schlecht an dieser Beziehung, dass ich mich in eine andere Person verlieben musste!? Wir waren doch eigentlich glücklich?“ Und manchmal gibt es was, das nicht optimal gelaufen ist, manchmal ist die bestehende Beziehung einfach perfekt und es gibt keinen Anlass – außer vielleicht Neugierde und Lebenslust.

Viel wichtiger ist aus meiner Sicht die Frage „was mach ich jetzt damit“ und „wie will ich damit umgehen“ und um diese Fragen zu beantworten, dafür ist „Fremdverliebt was jetzt“ ein wichtiges Tool. Gerade, wenn es um Angst vor Verurteilung geht, um Zerrissenheit und Sehnsucht, um die Frage „wie geht es jetzt weiter“ ist es wichtig, neue Perspektiven einzunehmen und von einer ganz anderen Seite auf die Situation zu blicken.

Eine Krise ist immer auch eine Chance!

Auf meiner Seite und meinen Social-Media-Kanälen findest du jede Menge kostenfreie Information, um deine Beziehung neu zu gestalten.
Wenn du direkt mit mir arbeiten willst, kannst du hier ein Coaching für dich oder für euch als Paar buchen.

Eine Fremdliebe muss keine Affäre sein oder zur Affäre werden!

Auch wenn die Liebe zu einer Person außerhalb einer Beziehung „nur“ eine Schwärmerei ist oder bleibt – das schlechte Gewissen und die Zerrissenheit ist trotzdem da. Was glaubst du, wie viele Leute sich in ihrem Leben verlieben, ohne dass daraus jemals was wird. Und ja: Wir können mehrere Menschen gleichzeitig lieben! Es ist eine Lüge, dass wir uns nur dann verlieben, wenn in der Beziehung etwas schiefläuft.
Fremdverliebt zu sein ist ein Hinweis, genauer hinzuschauen. Nicht mehr und nicht weniger.
Und ja, klar ist es möglich, dass dir verschiedene Dinge einfallen, die nicht so passen. Vielleicht habt ihr euch in den letzten Jahren aus den Augen verloren. Vielleicht seid ihr mehr eine funktionale WG mit Kindern geworden. Vielleicht aber auch nicht. Also urteile nicht zu früh!

Was tun mit der Fremdliebe? Muss die glückliche Beziehung jetzt weg?

Es ist nicht ungewöhnlich, sich im Laufe eine Beziehung in andere Menschen zu verlieben.
Wenn es dir hilft dann gestatte mir folgende Anmerkung: aus Sicht deines Gehirns ist alles normal!
Du entscheidest, was du damit tust – und du musst mit den Konsequenzen leben.

 Aber – und das ist wichtig, diese Auseinandersetzung hilft dir weiter, dich selbst besser zu verstehen. Im Grunde hält dein schlechtes Gewissen, dein Schuldgefühl, deine Scham eine Aufgabe für dich bereit. Die kannst du annehmen. Schau dir in Ruhe alle Konsequenzen an, die deine Art mit deiner Fremdliebe umzugehen, nach sich ziehen. Und dann nutze diese Fremdliebe um deinen Mustern und Gefühlen auf die Spur zu kommen.

Wenn du Fragen hast… 

Dort gibt coole Impulse für dich und deine Beziehung, spannende Inputs und intensiven Austausch mit den anderen Mitgliedern!
Fragen über die Website oder über PN auf meinen Social-Media-Kanälen werde ich nicht beantworten. Für mich ist das eine Sache der Verantwortung.

Wenn es bei dir heftig kriselt, wenndu emotional „durch“ bist, dann helfen dir Tipps im Chat einfach nicht. Dann gehörst du in professionelle Hände und dann bitte ich dich: such‘ dir Hilfe!
Ich kann nur mit dir arbeiten, wenn du mich als deine Paarberaterin oder deinen Coach beauftragst. Lies gerne in meinem Blog, abonniere meinen Podcast oder nutze die Community zum Austausch in der Gruppe aber vor allem: nimm ein Coaching in Anspruch – ob bei mir oder meinen Kollegen.
Das solltest du dir wert sein!

 

Du bist fremdverliebt (oder steckst in einer Affäre)?

Mein gratis Videokurs hilft dir, die Dinge klarer zu sehen und leichter damit fertig zu werden:

Mit dem Eintrag für den Videokurs meldest du dich auch für meinen Liebe Letter an. Mit dem Liebe Letter bekommst du spannende Insights zu Beziehung, Liebe und Sex. Den Liebe Letter versende ich wöchentlich.

Neben einer Vielzahl von Information und Hilfestellung für dein Beziehungsleben verweise ich auch immer mal wieder auf mein Angebot.

Das hat geklappt. Jetzt muss du nur noch deine Adresse bestätigen und schon kann es losgehen!