Verbotene Liebe – Was tun, wenn die Sehnsucht unerträglich wird?

 

Episode 022: Verbotene Liebe – Was kannst du tun, um die schmerzhafte Sehnsucht auszuhalten?

Liebe ist etwas wunderschönes. Liebe tut niemals weh, Liebe bereichert immer. Doch was passiert, wenn es eine verbotene Liebe ist und du jemanden liebst, den du nicht lieben darfst? Dann wird das schöne Gefühl zur Hölle und die Schmetterlinge im Bauch sind außerirdische Monster, die deine Magenwand zerstören.

Hier tut nicht die Liebe weh. Sondern der Mangel, die Sehnsucht und das Wissen, dass deine Verliebtheit dein Leben zerstört und deinen Partner verletzt. Ich weiß, wovon ich rede, ich bin da durchgegangen und habe einige interessante Erfahrungen gemacht. Sei gespannt…

verbotene LiebeShownotes:

Es ist 10 Uhr morgens, ich sitze auf der Fensterbank und starre auf mein Handy.

Soll ich? Oder lieber nicht? Ach Scheiß drauf, ich mach’s einfach.

Ich öffne WhatsApp und checke zum 20. mal an diesem Morgen, ob er online ist. Wie die 19 male vorher auch steht da: zul. online gestern um 16:46 Uhr. Mist. Normalerweise ist er vor der Arbeit immer mal kurz online. Einige Nachrichten habe ich vor 7 Uhr bekommen und bin danach durch meinen Tag geschwebt.

Doch jetzt warte ich seit zwei Wochen auf ein Lebenszeichen von ihm und der Schmerz wird unerträglich. Was, wenn er sich nie wieder meldet? Soll ich ihm schreiben? NEIN! Um Gottes Willen! Ich will ihn ja nicht komplett vergraulen.

Durch meinen Tränenschleier schaue ich wieder auf’s Handy und SCHOCK! ER IST ONLINE! JETZT!!! Mein Herz klopft bis zum Hals, ich bin nervös und bitte inständig, dass er mir doch schreiben möge. Ganze 2 Minuten dauert das Spiel, dann steht da wieder: zul. online heute 10:07 Uhr.

Liebeskummer ist zum Kotzen!

Dieser Tag ist für mich gelaufen. Ich kann mich nicht konzentrieren, heule immer mal wieder und bin völlig neben der Spur. Nur damit wir uns richtig verstehen. Ich bin keine 16, sondern über 40. Ich habe einen Ehemann und Kinder und grausamen Liebeskummer.

Später hole ich meine Kinder aus der Schule und reiße mich zusammen, um nicht vor ihnen loszuheulen. Verdammt, ist das anstrengend! Was für eine Scheiße läuft hier gerade ab?

Die Tatsache, dass ich selbst mein Verhalten absolut lächerlich finde und mich dafür verurteile, macht es nicht besser. Soll ich meine Freundin anrufen? Oh Mann, die hört sich mein Gejammer jetzt schon lange geduldig an und ich will sie nicht überstrapazieren. Ich bin mit meinem Kummer ganz allein und weiß nicht, wie ich das durchstehen soll.

Eine verbotene Liebe ist nicht witzig!

Für mich ist es gar nicht so schlimm, dass wir uns nicht lieben dürfen. Ich will ihn ja nicht heiraten oder mit ihm durchbrennen. Diese Liebe ist etwas besonderes und wir dürfen sie nicht einfach verdrängen oder wegdrücken. Warum kann er sich nicht mal entspannen und schauen, wohin es uns führt?

Immer wieder habe ich versucht, dass wir uns wieder sehen. Meine Kreativität war unerschöpflich und ich hatte 1000 Ideen, wo, wann und wie es klappen könnte, ohne dass irgendwer was merkt. In den schönsten Farben habe ich mir ausgemalt, wie es wohl wäre, ihn zu berühren, zu küssen und mit ihm zu lachen. Immer wieder hat er kurz vorher abgesagt.

Abends, wenn ich im Bett liege, ist die Sehnsucht nach ihm so stark, dass sie mir körperlich weh tut. Kennst du das Gefühl, wenn sich der Brustkorb zusammenzieht und jemand ein großes Messer in deinem Herzen genüsslich langsam umdreht? Ein höchst seltsames Gefühl, besonders wenn mein Mann neben mir liegt und selig schläft.

Diese Liebe ist ein Geschenk!

Am nächsten Tag wache ich ungewöhnlich fröhlich auf. Die Sonne scheint ins Schlafzimmer und über Nacht hat sich mein Kummer komplett aufgelöst. Interessant. Ich bringe meine Kinder zur Schule und gehe danach Laufen. Die Morgenluft und der Sommer fühlen sich großartig an und meine Beine genießen die Bewegung.

Meine Lieblingsmusik feuert mich zusätzlich an, ich fühle mich super. „Let this Party never end“ von Mark ‚Oh breitet sich in meinem Körper aus und ich tanze auf der Straße. Ich kann nicht anders. Ich bin so glücklich, so lebensfroh, dass ich tanzen muss!

Mein Leben erscheint mir aus einer höheren Perspektive. Ich sehe, wie alles gerade absolut perfekt ist und wie dankbar ich für meine Fremdliebe bin. Dieses Gefühl bereichert mich so sehr, dass es völlig egal ist, ob ich es ausleben kann, oder nicht. Ich erkenne, warum ich auf diesem Planeten gelandet bin. Ich fühle mit jeder Faser meines Körpers den Sinn meines Lebens!

Liebe ist niemals verboten!

Ist das dieses Runners High, von dem ich nicht mehr geglaubt habe, dass ich es jemals kriegen könnte? Keine Ahnung. Der krasse Glücks-Zustand hält einen halben Tag lang an. Später finde ich im Internet einen Artikel, der „Erleuchtungs-Momente“ beschreibt. 

Das kommt ziemlich genau hin (ohne zu wissen, wie sich Erleuchtung nun wirklich anfühlt). Mit einer glasklaren Klarheit weiß ich plötzlich, dass mein Leben mich sehr reich beschenkt. Ich fühle eine Liebe in mir, die noch nie größer war. Zu beiden Männern! Der Liebe ist es egal, wie viele Menschen wir lieben und Liebe wird mehr durch lieben.

Obwohl sich an meiner Situation nichts geändert hat, bin ich mega glücklich. Dieser Moment hat mein Leben für immer verändert. Mir ist klar geworden, dass Glück oder Kummer nichts mit der Situation zu tun hat, sondern nur mit meiner Sichtweise darüber.

Die verbotene Liebe ist nicht schuld!

Mir ist bewusst geworden, dass meine Gefühle mich ganz schön an der Nase herum führen und dass alles eine Frage meiner Energie ist. An Tagen, wo meine Energie hoch und stabil war, fühlte ich die verbotene Liebe als Gewinn für mein Leben. An schlechten Tagen war es eine große Belastung und schwer zu ertragen.

Wir geben gern der Situation die Schuld, wenn es uns schlecht geht. Doch das ist ein Irrtum. Die Situation ist, wie sie ist. Weder gut noch schlecht.

„Unsere Energie und die Bewertung im eigenen Kopf sorgen dafür, ob wir uns mies oder gut fühlen.“

Die Verliebtheit wird von der anderen Person nur ausgelöst und ist nicht (wie wir fälschlicherweise glauben) untrennbar mit der Person verkoppelt. Meine fremdverliebten Klienten glauben fast immer, dass die guten Gefühle davon abhängig sind, ob die Liebe erwidert wird oder ob sie ausgelebt werden kann. Doch das stimmt nicht.

Was tun, wenn die Sehnsucht unerträglich wird?

Solltest du unglücklich fremdverliebt sein oder unter einer verbotenen Liebe leiden, gibt es einiges, was du tun kannst:

Aufmerksamkeit:

Ein Feuer geht aus, wenn du es nicht schürst und wenn du aufhörst, Luft hinein zu wedeln. Lenke dich ab, konzentriere dich so oft wie möglich auf andere Dinge. Berufliche Projekte, eine Weiterbildung, einen Roman, deine Kinder oder auf deinen Partner.

Dankbarkeit:

Sobald du die Sehnsucht spürst, erlaube ihr, da zu sein. Fühle genau, wo im Körper das Gefühl ist und danke deinem Leben für diese Erfahrung. Sei dankbar für diese Liebe, weil sie dich in jedem Fall bereichert. Du lernst eine Menge über dich und über das Leben – das ist großartig.

Meta-Ebene:

Was ist das, was du wirklich willst? Du willst diese wunderbaren Gefühle der Verliebtheit, der Lebendigkeit, der Kreativität, der sexuellen Lust, usw… All diese Gefühle sind da, egal, ob du sie ausleben kannst oder nicht. Entkopple die Gefühle von der Person und mach dir klar, dass nur DU dafür verantwortlich bist, so zu fühlen!

Bewertung und Reframing:

Ändere deine Bewertung im Gehirn und setze die Situation in einen anderen Rahmen. Wozu ist die Situation gut? Was kann es noch (Positives) bedeuten? Wie willst du die Sache bewerten? Was ist deine Lernaufgabe?

Realität 1:

Eine Verliebtheit vernebelt deinen Geist. Mach dir klar, dass du die rosa Brille aufhast, die du bei deinem Partner nicht mehr trägst. Die andere Person ist nicht der Heiland, der dein Leben rettet und wieder schön macht. In 5 Jahren mit der anderen Person bist du am selben Punkt wie jetzt.

Realität 2:

Liebeskummer vernebelt deinen Geist auch und ist nicht die Realität. Du stirbst nicht, wenn du diese Liebe nicht ausleben kannst und Liebeskummer hat dich bisher nicht umgebracht, also wirst du auch diesen überleben.

Ehrlichkeit:

Was willst du wirklich? Sehnst du dich nach Freiheit, Selbstbestimmung, Abwechslung, Leidenschaft, …? Was davon vermisst du in deiner Partnerschaft und wie kannst du es leben auch wenn die Fremdliebe nicht möglich ist?

Ziele:

Willst du eine glückliche Beziehung mit deinem bestehenden Partner? Willst du eine offene Beziehung? Was willst du ändern? Geht’s dir um die Schmetterlinge? Kannst du dir dauerhaft erlauben, dich immer wieder zu verlieben?

Eine verbotene Liebe ist voll cool!

Sobald die Liebe nicht mehr verboten ist, geht ein Teil des Spaßes flöten. Sei dir bewusst, dass gerade das Verbotene einen gewissen Reiz auslöst. Wir erlauben uns im normalen Leben viel zu wenig, aus der Rolle zu fallen und das zu tun, was wir eigentlich wollen. Akzeptiere, dass du nicht so brav bist, wie du bisher dachtest und dass du auch düstere und „schmutzige“ Anteile hast.

Mach deinen Frieden mit der Situation und nutze sie, um dein Leben und deine Beziehung auf ein neues Level zu heben. Für mich war diese Erfahrung eine der besten meines Lebens. Mittlerweile lebe ich eine offene Beziehung und mein Mann und ich kommunizieren viel ehrlicher und bewusster. Wir wissen, dass sich unsere Ehe immer wieder verändert und genießen das sehr.

Im Coaching erlebe ich so oft, dass eine Fremdliebe die Persönlichkeit der Partner und die Beziehung ein ganzes Stück voran bringt. Immer wieder bin ich erstaunt, was möglich ist und wie großartig sich meine Klienten entwickeln. Auch wenn es manchmal ganz schön schmerzhaft ist.

Leben darf leicht gehen und Spaß machen. Liebe auch!

Herzlichst
Melanie

PS. Kennst du schon mein Online-Coaching-Programm „Fremdverliebt – was jetzt?“, in dem ich dich unterstütze, die Herausforderungen einer Fremdliebe so entspannt und positiv wie möglich zu meistern.

PPS. Wenn du sehr leidest, melde dich bei mir für ein Coaching. Ein Gespräch mit mir wirkt Wunder und erleichtert dich spürbar.

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Ähnliche Beiträge

Kostenlose Video-Kurse

  • Du wurdest betrogen?
  • Du bist fremdverliebt?
  • Deine Beziehung ist langweilig geworden?
Zur Auswahl!

Hier bekommst Du Sofort-Hilfe:

Wähle das kostenlose Mini-Online-Training, das zu deiner Situation passt. Egal, ob du betrogen wurdest, fremdverliebt bist (oder bereits in einer Affäre steckst), oder ob deine Beziehung langweilig und lauwarm geworden ist, du kannst immer etwas tun.

Mit dem Online-Training verstehst du besser, was hier gerade passiert und bekommst Tipps, um Erleichterung und Hoffnung zu fühlen. Du machst eine kleine „Fortbildung“ in Beziehungsdingen und entwickelst deine Partnerschaft und deine Persönlichkeit.

HER DAMIT!

Dein Partner hat dich betrogen?

Mein gratis Videokurs hilft dir, die Dinge klarer zu sehen und leichter damit fertig zu werden:

*: Mit dem Klick auf den Button erklärst du dich einverstanden, dass ich dir im Laufe der folgenden zwei Wochen insg. 7 Mails schicke (Abmeldung jederzeit mit einem Klick möglich). Und du bestätigst Kenntnis und Einwilligung meiner Datenschutzerklärung.

HER DAMIT!

Du bist fremdverliebt (oder steckst in einer Affäre)?

Mein gratis Videokurs hilft dir, die Dinge klarer zu sehen und leichter damit fertig zu werden:

*: Mit dem Klick auf den Button erklärst du dich einverstanden, dass ich dir im Laufe der folgenden zwei Wochen insg. 7 Mails schicke (Abmeldung jederzeit mit einem Klick möglich). Und du bestätigst Kenntnis und Einwilligung meiner Datenschutzerklärung.

HER DAMIT!

Deine Beziehung könnte glücklicher sein?

Mein gratis Videokurs hilft dir, die Dinge klarer zu sehen und leichter damit fertig zu werden:

*: Mit dem Klick auf den Button erklärst du dich einverstanden, dass ich dir im Laufe der folgenden zwei Wochen insg. 7 Mails schicke (Abmeldung jederzeit mit einem Klick möglich). Und du bestätigst Kenntnis und Einwilligung meiner Datenschutzerklärung.

Für tägliche Impulse folge mir gern hier:

0