Scheiss Kompromisse! Sie belasten deine Partnerschaft

Folge 041 – Scheiß Kompromisse – Anstatt deine Beziehung zu verbessern, belasten sie dich und deinen Partner. 

„In jeder Beziehung muss man Kompromisse eingehen!“Outdoor Hero Andi Mittermaier

Lange Jahre haben wir das auch geglaubt und sind blöde Kompromisse eingegangen, die uns nicht voran gebracht haben. Frust und Unzufriedenheit waren die Folge.

Aus meiner Erfahrung in der Paarberatung sind Kompromisse Gift für eine glückliche Beziehung. Faule Kompromisse erst recht. Je mehr jeder der Partner sein/ihr Ding machen kann, ohne sich für den anderen zu verbiegen, desto zufriedener sind beide.

Die heutigen Beziehungstipps kommen nicht von mir, sondern von meinem Mann Andi Mittermaier. Sein Anti-Scheiß-Kompromisse-Rezept ist großartig und hilfreich! Und er spricht die Podcast-Episode auch höchstpersönlich!


Langsam schleiche ich mich durch die Tür. Schnell die Sonnenbrille abnehmen und den Helm bei Seite legen. Ich will Lockerheit auszustrahlen und entscheide mich doch lieber für „gestresst“.

„Scheiß Gegenwind!“, hör ich mich faseln und versuche ihren ersten Blick zu deuten. Hm – keine Reaktion.

Mir ist schwindelig und der Schweiß rinnt mir in Strömen übers Gesicht. „Verdammter Unterzucker!“, denk ich mir und öffne eine eiskalte Cola.

Dicke Luft im Hause Mittermaier

„Auch schon da?!“, raunzt sie mich an und mein schlechtes Gewissen mischt sich mit Frust. Ich wollte zwei Stunden Rennrad fahren und hab bei dem herrlichen Sonnenschein noch a bisserl was dran gehängt.

Es sind gute drei Stunden geworden, ich bin fix und fertig und hab brachialen Hunger. Um schnell loszukommen habe ich den Riegel und die Trinkflasche am Küchentisch zurück gelassen.

„Gibt’s noch was zu Essen?“, frag ich devot und wohl wissend, dass das vermutlich nicht die allerbeste Frage in diesem Moment ist. Schlimmer noch! Sie entpuppt sich als Auftakt zu einem gegenseitigen Austausch von Vorwürfen.

„Spinnst du eigentlich?“

„Du machst deinen Sport, hast Spaß und ich hock daheim mit den Kindern und komme zu nichts! Und dann soll ich auch noch kochen, während Du radeln bist? Geht’s noch?“, faucht mich meine Frau wütend an.

„Du weißt, wie wichtig mir der Spor ist! Schon immer! Wenn das nicht drin ist, dann läuft was falsch! Ich verdiene das Geld im Büro – da brauch ich auch einen Ausgleich!“

WIE GUT, dass vor all diesen Zeilen „Es war einmal…“ steht.

Viele Jahre ist es her, dass wir beide um Freiheit gekämpft haben und das manchmal mit harten Worten, Frust und vielen Tränen. Wir beide sind faule Kompromisse eingegangen. Was für ein Segen, dass das heute nicht mehr so ist.

Der perfekte Tag

Meine perfekte Trainingseinheit fängt mit einer kurzen Meditation an, anschließend trainiere ich meine Einheit und lege mich nach der Dusche ins Bett um eine halbe Stunde zu chillen.

Cool? Finde ich auch – schaffe ich nicht immer aber immer öfter.

Es hat Jahre gedauert, bis ich es hinbekommen habe, meinen Sport vernünftig in unser Familienleben zu integrieren. Es war ein Kampf und er hat sich gelohnt.

Fragst du dich auch, wie Du Deine Wünsche, z.B. deinen Sport in das aktuelle Leben bestmöglich einflechten kannst?

Die Scheiß Kompromisse vergiften die Beziehung!

Es macht keinen Sinn auf etwas zu verzichten, was Du gerne tust. Das frustriert dich doch nur. Lass Dir das NIE von Deinem Partner einreden!

„Nichts ist schlimmer als nicht gelebte Träume!“

Ein Beispiel: Du möchtest an einem Marathon teilnehmen und willst als Training fünfmal die Woche ca. eine Stunde laufen. Nun entstehen familiäre Diskussionen und ihr einigt Euch auf dreimal 45 Minuten.

„Besser als nichts“, denkst Du dir und bist nicht wirklich zufrieden.
„Besser als soviel“, denkt sich Deine Frau, ist aber nicht wirklich zufrieden. Scheiß Kompromisse!

Scheiß auf den Kompromiss – er ist die blödeste Variante!

Kompromisse sind BULLSHIT!

Jahrelang haben wir von unseren Eltern, in der Schule und von unserem Umfeld gelernt: „Du musst auch manchmal Kompromisse eingehen!“ – Da halte ich es mit Thommy Jaud: EINEN SCHEISS MUSS ICH!

Versteh mich nicht falsch. Ich spreche nicht davon, seinen Willen durchzusetzen ohne Rücksicht auf Verluste.

Ich bin mir sehr wohl bewusst, dass ich eine Partnerin habe, die mir sehr wichtig ist, dass ich Kinder habe, mit denen ich Zeit verbringen möchte, und einer Arbeit nachgehen darf, um Geld zu verdienen. Das alles braucht Zeit.

ACHTUNG bei der Wahl deiner Ziele

Letzten Sommer habe ich mich entschieden, beim Triathlon in Roth 2017 teilzunehmen, mit einer super Zeit zu finishen und Spaß beim Training zu haben. Ich habe zuvor lange und oft mit Mellie darüber gesprochen, was das für uns als Paar und als Familie bedeutet.

Neben der Arbeit noch 10-15 Stunden die Woche trainieren ist eine enorme zeitliche Herausforderung. Finanziell ist auch ein gewisser Invest notwendig. Klamotten, neue Maschine, Trainingslager auf Malle.

Hier gibt es keinen Kompromiss. Entweder – Oder!

Ironman LanzaroteEin bisschen Triathlon ist wie ein bisschen schwanger – das geht nicht!

1994 kam ich nach einem Jahr Weltreise zurück nach Deutschland und für mich stand eines fest: Ich will für mehrere Wochen nach Indien reisen.

Dann war Studium, dann die Ausbildung, dann der Job, dann der nächste Job, dann die Hochzeit und dann die Kinder. Immer war was, warum ich es nicht gemacht habe. Ich habe Mellie oft von meinem Traum erzählt und nie war sie begeistert.

„Warum denn so lange?“, hat sie gestöhnt. „Eine Woche reicht doch!“ Sie hatte Angst, solange alleine mit den Kindern zu sein, dass mir etwas zustoßen könnte und lauter so Zeug. Ich habe es respektiert und bin zu Hause geblieben.

EINE Woche Indien war keine Option für mich.

Letztes Jahr war es endlich soweit. Ich sprach mal wieder von Indien und tiefenentspannt sagte sie nur: „Von mir aus.“

Ungläubig schaute ich sie an: „DREI Wochen? Bist Du sicher?“Eine halbe Stunde später war der Flug gebucht.

„Das richtige Timing ist entscheidend für die Erfüllung deiner Träume.“

Nicht jeden Traum musst du sofort verwirklichen.  Es macht wenig Sinn, deinen Partner vor vollendete Tatsachen zu stellen – getreu dem Motto: „Friss, Vogel, oder stirb!“ 

Der heimliche Kompromisse-Super-Gau

Ein Kumpel wollte Ironman machen und wusste genau, dass seine Frau ausrastet, wenn er ihr davon erzählt. Er hat sich heimlich angemeldet und gehofft, dass er sein Training erstmal unbemerkt absolvieren kann.

Nach gut zehn Jahren Ehe ein kühnes Unterfangen! Diese Story hat richtig beschissen geendet. Ehe kaputt und kein Wettkampf. Scheiß Kompromisse, sag ich da nur!

Wenn Du gerne den Marathon machen willst, dann überlege zusammen mit Deiner Frau, wann ein guter Zeitpunkt wäre. Und stell dabei klar: „Irgendwann in 10 Jahren vielleicht…“, ist KEINE Option für Dich!

Verbieten und Erlauben – Schwachsinn im Quadrat

Deine Frau um Erlaubnis zu fragen ist Blödsinn. Wieso sollte sie dir etwas erlauben oder gar verbieten können! Du bist ein erwachsener Mensch, oder? Und was machst Du bitte, wenn Du sie fragst und sie sagt NEIN? Zum Stammtisch gehen und saufen?

Mellie und ich haben in vielen Gesprächen herausgefunden, was ihre und was meine Wünsche und Sehnsüchte sind. Wir tun das ständig. Wir wissen, was der andere gerne will, wovon er träumt und versuchen das bestmöglich zu unterstützen.

Mellie weiß, dass ich ohne Sport eingehe, unleidig werde und unglücklich bin. Mich zu unterstützen kommt auch ihr zu gute.

Was bist du bereit zu geben?

Wenn Du als Mann viel Zeit für deinen Sport brauchst, darfst Du Dir überlegen, was Du Deiner Frau zurück geben kannst.

  • Bist Du abends zu Hause, wenn sie mit ihren Freundinnen zum Tanzen geht?
  • Verzichtest Du auf deine Männerrunde, weil SIE am Wochenende auf Seminar ist?
  • Gehst Du Einkaufen, zum Elternabend, zur Busaufsicht, mit den Kindern zum Zahnarzt oder kutschierst sie am Wochenende zu irgendwelchen Kindergeburtstagen?

Wir haben gelernt auf die Bedürfnisse des anderen einzugehen und uns zu organisieren. Wir sprechen jede Woche den Kalender durch. Wer hat welche Termine? Wer geht mit den Kindern zum Boogie? Wer geht einkaufen? Usw…

Gut geplant ist halb gewonnen

So schaffe ich es, Vollzeit zu arbeiten, zwölf Stunden die Woche zu trainieren, Musik zu machen, zu schreiben, Freunde zu besuchen und mich anteilig um den Haushalt zu kümmern.

Und Spaß dabei zu haben! Ja, das geht. Und es ist nicht geschenkt.

Ein Plan ist wichtig und auf besondere Ereignisse flexibel zu reagieren, noch wichtiger. Unsere Paula hat in der Früh hohes Fieber, Mellie kann nicht richtig arbeiten und möchte abends in Ruhe weitermachen, wenn ich Schwimmtraining habe. Hm. Dann bleibe ich daheim, tausche Schwimm- und Krafttraining und mach meine Liegestützen neben Paulas Bett.

Das Anti-Scheiß-Kompromisse-Rezept

Hier kommt mein Rezept für Ehemänner, die weniger Kompromisse ein- und mehr ihren Träumen nachgehen wollen:

Der Sport ist nur Platzhalter für Reisen, Motorradfahren, Bergsteigen, Fallschirmspringen, Golfen, Schach spielen, was auch immer…

  • Schreibe dir deine Träume auf. Auf meiner Liste steht z.B. Triathlon Roth 2017, Hawaii, Nordlichter, Weißhorn, Matterhorn, …
  • Setze Prioritäten: 1. Triathlon Roth; 2. Besteigung Weißhorn, 3. Reise zu den Nordlichtern
  • Mache einen konkreten Plan, wie das mit allen Beteiligten aussehen kann: Ich trainiere im Winter 10h die Woche, bringe die Kinder zum Boogie-Training und gehe in der Zwischenzeit laufen, gehe Dienstags und Donnerstags mittags zum Schwimmen – abgestimmt mit Arbeitgeber; komme dafür später heim – abgestimmt mit Mellie – gehe evtl. noch einkaufen…
  • Gehe keine Kompromisse ein, die dich dann doch frustrieren. A bisserl trainieren und schauen was rauskommt, ist kein Plan, der mich erfüllt.
  • KOMM-MIT-MENT deiner Frau und evtl. sogar der Kinder einholen: Du besprichst Deinen Plan mit ihr und sie geht Deinen Weg mit – nicht zu verwechseln mit ERLAUBNIS!
  • Was gibst du deiner Frau, damit sie ihre Wünsche und Träume erfüllen kann? Unterstützung beim Haushalt, Kinder kutschieren, Buchhaltung übernehmen, Blog Artikel schreiben…
  • Spaß haben (Sex vorm Training soll den Biß nehmen – kann ich nicht bestätigen!)

Leben darf leicht gehen und Spaß machen. Liebe auch!

Andi

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Ähnliche Beiträge

Kostenlose Video-Kurse

  • Du wurdest betrogen?
  • Du bist fremdverliebt?
  • Deine Beziehung ist langweilig geworden?
Zur Auswahl!

Hier bekommst Du Sofort-Hilfe:

Wähle das kostenlose Mini-Online-Training, das zu deiner Situation passt. Egal, ob du betrogen wurdest, fremdverliebt bist (oder bereits in einer Affäre steckst), oder ob deine Beziehung langweilig und lauwarm geworden ist, du kannst immer etwas tun.

Mit dem Online-Training verstehst du besser, was hier gerade passiert und bekommst Tipps, um Erleichterung und Hoffnung zu fühlen. Du machst eine kleine „Fortbildung“ in Beziehungsdingen und entwickelst deine Partnerschaft und deine Persönlichkeit.

HER DAMIT!

Dein Partner hat dich betrogen?

Mein gratis Videokurs hilft dir, die Dinge klarer zu sehen und leichter damit fertig zu werden:

*: Mit dem Klick auf den Button erklärst du dich einverstanden, dass ich dir im Laufe der folgenden zwei Wochen insg. 7 Mails schicke (Abmeldung jederzeit mit einem Klick möglich). Und du bestätigst Kenntnis und Einwilligung meiner Datenschutzerklärung.

HER DAMIT!

Du bist fremdverliebt (oder steckst in einer Affäre)?

Mein gratis Videokurs hilft dir, die Dinge klarer zu sehen und leichter damit fertig zu werden:

*: Mit dem Klick auf den Button erklärst du dich einverstanden, dass ich dir im Laufe der folgenden zwei Wochen insg. 7 Mails schicke (Abmeldung jederzeit mit einem Klick möglich). Und du bestätigst Kenntnis und Einwilligung meiner Datenschutzerklärung.

HER DAMIT!

Deine Beziehung könnte glücklicher sein?

Mein gratis Videokurs hilft dir, die Dinge klarer zu sehen und leichter damit fertig zu werden:

*: Mit dem Klick auf den Button erklärst du dich einverstanden, dass ich dir im Laufe der folgenden zwei Wochen insg. 7 Mails schicke (Abmeldung jederzeit mit einem Klick möglich). Und du bestätigst Kenntnis und Einwilligung meiner Datenschutzerklärung.

Für tägliche Impulse folge mir gern hier:

0