#100: 10 wichtige Lektionen für Langzeitbeziehungen

Folge 100 vom Liebe Leben Podcast! Das ist so cool! Und nicht nur das: Vor 10 Jahren habe ich meine Ausbildung zur psychologischen Beraterin (in einem Paarberatungs-Institut) abgeschlossen und meine Diplomarbeit über Paarberatung geschrieben.

Was Du vielleicht nicht weißt, aber, was ich dir heute erzähle:
Nach dem ersten Paar habe zunächst viele andere Dinge gemacht. Alles außer Beziehungscoaching!
Viele Jahre habe ich mit Kindern gearbeitet und ihnen geholfen Prüfungsangst, Mobbing oder Trauer zu überwinden.
In den letzten 10 Jahren als Coach und 18 Jahren als Langzeitpartnerin habe ich vieles gelernt und verstanden. Ich habe – nach meiner ersten Auszeit – mit über 1000 Menschen in Paarbeziehungen gearbeitet, gecoacht, begleitet. Für dich habe ich heute meine 10 wichtigsten Lektionen zusammengefasst.
Zur Feier von Folge 100 und der Liebe und überhaupt!

Eine Krise ist immer auch eine Chance!

Auf meiner Seite und meinen Social-Media-Kanälen findest du jede Menge kostenfreie Information, um deine Beziehung neu zu gestalten.
Wenn du direkt mit mir arbeiten willst, kannst du hier ein Coaching für dich oder für euch als Paar buchen.

10 wichtige Tipps für Langzeitbeziehungen

1. Deine Beziehung macht dich nicht glücklich.

Das Happy-End ist eine Lüge. Wir träumen immer vom perfekten Zustand, der Harmonie, Hollywood. Dabei sind wir alle Menschen und als Menschen sind wir zeitlebens mit Weiterentwicklung und Wachstum beschäftigt. Auch in Paarbeziehungen.

2. Schmerz ist unvermeidbar.

Ihr werdet euch verletzen, auch wenn ihr das nicht wollt. Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Wir können uns nicht so verhalten, dass wir niemanden verletzen. Betrug findet auf den unterschiedlichsten Ebenen statt. Mal ist es ein Geheimnis aus unserer Vergangenheit, mal möchten wir etwas von uns verheimlichen und nicht alles hat mit Sex zu tun. Nur, bei sexuellem Betrug, wenn der Partner fremdgeht, dann ist die Herausforderung scheinbar besonders groß. Der Punkt ist: Beziehungen sind nicht dafür gemacht, dass wir uns gegenseitig in Zuckerwatte packen. Beziehungen lassen uns wachsen. Und das tut manchmal weh.

3. Kinder sind eine krasse Herausforderung für Beziehungen.

Ihr dürft wach bleiben, wenn ihr Eltern werdet. Wenn Kinder ins Spiel kommen, verändert sich die Beziehung, es verändern sich die Partner. Viele meiner Paare stehen vor der Herausforderung, Liebespaar zu bleiben, auch wenn sie Eltern sind. Manche Paare schaffen das ganz einfach, viele schaffen es einfach nicht. Professionelle Hilfe ist an der Stelle oft gefragt. Gerade in der Zeit der Schwangerschaft oder in der Zeit des Wochenbetts gehen Partner fremd. Die Gründe sind vielfältig. Das bedeutet fast nie das Ende der Beziehung, sondern ein Hineinwachsen in einen neuen Zustand als Paar.

4. Leidenschaftlicher und erfüllter Sex über Jahrzehnte hinweg ist möglich.

Dazu braucht es sehr viel Engagement und Invest. Von allein wird das nicht passieren. Beziehungen werden langweilig, Partner werden es auch und unser Gehirn geht auf die Suche nach dem Kick. Wenn du leidenschaftlichen Sex in einer Langzeitbeziehung behalten möchtest, dann musst du diesen pflegen und üben! Die Auseinandersetzung mit deinen Bedürfnissen und den Bedürfnissen deines Partners ist Pflicht. Übrigens sind Zeiten mit mal mehr und mal weniger Sex ganz normal.

5. Untreue bringt niemanden um

Auch, wenn es sich so anfühlen mag. Deine Beziehung kann es überleben. Du kannst das überleben. Jeder Schmerz, auch wenn er mega tief ist, kann verarbeitet werden. Einmal fremdgehen, immer fremdgehen, das ist die wohl größte Lüge, die ich kenne. Wenn ihr diesen Moment des Betrugs sauber aufarbeitet, dann habt ihr eine echt gute Chance, dass es gut für euch weitergeht. Fakt ist: Du musst den Betrug aufarbeiten, ob du in der Beziehung bleibst oder nicht. Meinen Kurs Fremdverliebt was jetzt
habe ich extra für solche Situationen entwickelt. Und er hat schon vielen Betrogenen geholfen, ihren Schmerz zu überwinden.

6. Eine neue Liebe ist KEIN neues Leben.

Oft geht es um etwas völlig anderes, aber nicht um eine neue Beziehung, wenn sich jemand fremdverliebt. Fremdverliebtheit ist einfach nur eine Idee deines Gehirns, das in Zusammenarbeit mit deinen Hormonen eine Party feiert. Die Vorstellung, dass Glück von einer Beziehung oder einem neuen Partner abhängt, hatten wir ja schon. Sie ist einfach nicht wahr. Neu verlieben hat logisch Potenzial. Aber an diesem Potenzial, das ist dein Job, musst du arbeiten. In einer alten, wie in einer neuen Beziehung!

7. Holt euch Hilfe, wenn ihr in einer Krise seid.

Allein ist es so viel schwerer und dauert länger, da durchzugehen. Paarberatung ist genau dafür da. Das ist keine Schande! Ich weiß, dass es erstmal teuer aussieht, wenn du beispielsweise mich buchst. Aber erstens gibt es von mir bezahlbare Kurse, die dir definitiv weiterhelfen werden und zweitens immer wieder Aktionen (erfährst du im Liebe Letter), die dir die Möglichkeit geben, mit kleiner Investition großes zu bewirken für dich und deine Beziehung. Am Ende ist es die Frage, ob es dir wert ist, dich zu bewegen, hin zu einem besseren Leben. Und das kostet Überwindung. Übrigens bieten öffentliche Stellen wie die Caritas ganz umsonst Paarberatung an. Wenn du also weiterkommen willst, hast du echt viele Wahlmöglichkeiten!

8. Auch in einer offenen Beziehung können sich die Partner betrügen.

Es geht eigentlich immer um alte Wunden. Ob die Beziehung nun offen ist oder klassisch monogam. Die offene Beziehung ist eine gute Idee, um herauszufinden, wie wir unser Beziehungsleben führen möchten. Was erlauben wir uns? Nur schützt das nicht vor Betrug! Unser Gehirn findet Verbotenes sehr viel reizvoller als Erlaubtes. Das ist ein wichtiger Punkt, den es zu verstehen gilt! Und die Angst, sich mit dem Partner auseinanderzusetzen bleibt – auch wenn es eigentlich erlaubt wäre. Prägung ist mächtig.

9. Vergiss die Ehrlichkeit in deiner Beziehung.

Achte auf Wahrhaftigkeit. Das ist der Punkt. Wir müssen nicht jeden Gedanken, jeden Moment der Anziehung, jedes Gefühl mit unserem Partner teilen. Aber es beginnt schräg zu werden, wenn wir beginnen, unserem Partner bestimmte Dinge bewusst vorzuenthalten. Don´t ask, don´t tell funktioniert nur so lange, bis das, was nicht gesagt wurde, auffliegt. Und das passiert häufiger, als du vielleicht denkst. Dann stehen wir wieder vor Scherben und dann ist wieder die Arbeit zu tun, die eigentlich immer zu tun ist. Hinsehen, zuhören, austauschen und sich auf die Welt und die Lebensvorstellung deines Gegenübers einzulassen.

10. Das Verhalten deines Partners ist nicht dein Zirkus.

Du kannst nur dein eigenes Verhalten kontrollieren und das noch nicht einmal vollständig. Wie solltest du da das Verhalten deines Partner kontrollieren können? Wir haben keine Kontrolle. Drohungen, Gemeckere, der Versuch von positiver Manipulation, das alles funktioniert nicht. Du kannst nur für dich herausfinden, wie du leben willst. Auch hier empfehle ich dir immer wieder auf Hilfe von außen zurückzugreifen. Du wirst schneller sein, du wirst sicherer werden, du wirst vieles für dich lösen können!

Mein Fazit:

Eine Langzeitbeziehung ist wunderschön und bringt euch beide an den Rand des Wahnsinns. Sie wird euch in den Hintern treten und ihr könnt euch weiter entwickeln und wachsen. Wenn ihr Lust habt, gemeinsam an eurer Beziehung zu arbeiten, oder, wenn du Lust hast, alleine für dich an deinem Beziehungsverhalten zu arbeiten, dann melde dich bei mir. Ich unterstütze dich gerne

Denn: Dich glücklich zu machen ist nicht der Job deines Partners oder deiner Beziehung. Es ist deiner!

Leben darf leicht gehen und Spaß machen. Liebe auch!

Herzlichst,
Melanie

Wenn du Fragen hast… 

Dort gibt jeden Monat ein LIVE Webinar und eine Q&A Session!
Fragen über die Website oder über PN auf meinen Social-Media-Kanälen werde ich nicht beantworten. Für mich ist das eine Sache der Verantwortung.

Wenn es bei dir heftig kriselt, wenndu emotional „durch“ bist, dann helfen dir Tipps im Chat einfach nicht. Dann gehörst du in professionelle Hände und dann bitte ich dich: such‘ dir Hilfe!
Ich kann nur mit dir arbeiten, wenn du mich als deine Paarberaterin oder deinen Coach beauftragst. Lies gerne in meinem Blog, abonniere meinen Podcast oder nutze die Community zum Austausch in der Gruppe aber vor allem: nimm ein Coaching in Anspruch – ob bei mir oder meinen Kollegen.
Das solltest du dir wert sein!

 

Deine Beziehung könnte glücklicher sein?

Mein gratis Videokurs hilft dir, die Dinge klarer zu sehen und leichter damit fertig zu werden:

Mit dem Eintrag für den Videokurs meldest du dich für meinen Liebe Letter an. Mit dem Liebe Letter bekommst du spannende Insights zu Beziehung, Liebe und Sex. Den Liebe Letter versende ich wöchentlich.

Neben einer Vielzahl von Information und Hilfestellung für dein Beziehungsleben verweise ich auch immer mal wieder auf mein Angebot.

Das hat geklappt. Jetzt muss du nur noch deine Adresse bestätigen und schon kann es losgehen!