Intimität und Leidenschaft in der Langzeitbeziehung

Intimität in Beziehung: Wie schaffen es Paare, die Leidenschaft in der Beziehung zu erhalten? Was tun, wenn Erotik im Alltag verlorgen gegangen ist?

Ein Partner möchte mehr Sex, der andere weniger. Wie geht man damit um? Wie schafft man es, Intimität und Leidenschaft in einer Langzeitbeziehung lebendig zu halten? Und wie stellt man Intimität wieder her, wenn sie über die Jahre im Alltagstrott verloren gegangen ist? Darum soll es in dieser Podcast-Episode gehen.

Ich weiß aus hunderten, vielleicht sogar tausenden meiner Coachings und Paarberatungen mittlerweile, dass dieses Thema Intimität in der Langzeitbeziehung sehr viele Menschen bewegt.

Zahlreiche Paare haben damit zu kämpfen oder merken oftmals gar nicht, dass es ein Problem in ihrer Beziehung ist. Bis vielleicht eine Affäre auffliegt und ein*e Partner*in alles hochholt, was über die Jahre schief gelaufen ist.

In dieser Podcast-Episode stelle ich dir das tolle Buch „Wie man richtig an Sex denkt“ von dem britisch-schweizerischen Philosophen Alain de Botton vor, von dem ich einige Gedankengänge und Zitate aufgreifen werde. Dieses Buch kann ich nur jedem sehr ans Herz legen, denn sexuelle Bildung und auch Beziehungsbildung sind so wichtig.

Vor diesem Podcast habe ich mich mit meiner Community in den Sozialen Medien ausgetauscht und dabei Fragen oder Anregungen zum Thema Intimität und Leidenschaft in Langzeitbeziehungen gesammelt, auf die ich im Podcast näher eingehe.

Was ist Intimität? Wie kann man sie stärken oder wieder aufbauen?

Grundsätzlich bedeutet Intimität, sich nackig zu machen. Nicht nur äußerlich, sondern vor allem auch innerlich. Es geht darum, sich verletzlich zu zeigen und offen zu sein. Illusionen schaffen keine Intimität, das funktioniert nur mit Ehrlichkeit.

Intimität bedeutet auch, neugierig auf den*die Partner*in zu sein und den anderen erforschen zu wollen – sowohl innerlich, als auch äußerlich. Wenn das verloren geht, tritt Langeweile ein und darunter leidet dann auch die Leidenschaft in der Beziehung sehr.

Wenn man die Intimität stärken oder komplett wiederherstellen möchte, funktioniert das am besten darüber, sich einander offen und ehrlich mitzuteilen. Und dabei müssen auch Dinge angesprochen werden, die man sich kaum zu sagen traut und die einem unangenehm sind. Das kann von sexuellen Phantasien bis hin zu Themen weit abseits der Sexualität reichen.

Lebendiges Sexleben vs. Geborgenheit

Das ist ein Thema, auf welches ich von einem Mitglied in meinem Liebe Leben Premium Membership angesprochen wurde. Wie kann man in einer langjährigen Beziehung das Sexleben lebendig halten, ohne dafür die Geborgenheit zu opfern?

Wir dürfen uns bewusst machen, dass es sowohl die Momente der Geborgenheit und der Gemütlichkeit gibt, als auch genau so die Momente der Erotik und der Leidenschaft. Das sind ganz unterschiedliche Situationen, die beide wichtig sind in einer Partnerschaft.

In unserer Gesellschaft ist es nicht so einfach, Zeit für die Erotik zu finden und zwischen den verschiedenen Lebenswelten, in denen wir uns bewegen, einfach umzuschalten. Doch genau das ist notwendig und es lohnt sich wirklich, das zu lernen.

Die Online-Coaching-Programme unterstützen dich in deiner Situation. Für ein lebendiges Liebesleben empfehle ich dir „Liebe Leben“:

Lustlosigkeit durch Groll

Ein weiterer Lustkiller ist Groll, den wir oftmals mit uns herumtragen, ohne es bewusst wahrzunehmen. So oft höre ich von zahlreichen Erwartungen, die jeder an seine*n Partner*in hat. „Ich muss doch alles für ihn/sie sein“. Nein, das kannst du nicht! Niemand kann alles für den/die Partner*in sein, das ist unmöglich.

Mit riesenlangen Anforderungskatalogen (dazu gibt es einen Workshop im Membership) machen wir es uns nur selbst schwer und stellen Erwartungen auf, die einfach niemand erfüllen kann. Das führt zu diesem unbewussten oder auch bewussten Groll, den wir mit uns herum tragen und der es uns dann auch im Bett schwer macht.

Fremdgehen in einer Langzeitbeziehung

Fremdgehen ist immer wieder ein Tabu-Thema, über das ich schon in so vielen Podcast-Episoden gesprochen habe. Auch in Langzeitbeziehungen ist das nicht selten ein Thema.

Die Lust auf eine andere Person ist nichts so abwegiges, wie uns das in unserer Gesellschaft oft vorgegaukelt wird. Im Gegenteil. Wenn wir mal ehrlich sind, ist Fremdgehen sogar wahrscheinlicher als Treue.

Fast jeder hat sich schon mal zu einer anderen Person als dem/der Partner*in sexuell hingezogen gefühlt. Und das kann ein wirklich starkes Gefühl sein. Für die Podcast-Episode habe ich mir einige tolle Zitate aus Alain de Bottons Buch herausgesucht, die ich mit euch teilen möchte und in denen er mir einfach aus der Seele spricht.

Mir sind noch so viel mehr Fragen gestellt worden, wie zum Beispiel

  • Wie bekomme ich schnelle Lust auf meine*n Partner*in ohne ein langes Vorspiel?
  • Wie ist das mit Sex in der Schwangerschaft und nach der Geburt?
  • Was sind Gründe für das Fremdgehen in einer Langzeitbeziehung?

Im Liebe Leben Online-Programm bekommst du eine passgenaue Anleitung, um deine Beziehung zu analysieren, eine Inventur zu machen und darauf aufbauend Maßnahmen, die dir/euch helfen, eure Beziehung lebendiger und leidenschaftlicher zu gestalten.

Auf all diese Fragen gehe ich in dieser Podcast-Episode ein, also hör einfach selbst mal rein!

Herzlichst,
Melanie

Wenn du Fragen hast… 

Komm in die Liebe Leben Facebook-Gruppe. Dort gibt es coole Impulse für dich und deine Beziehung, spannende Inputs und intensiven Austausch mit den anderen Mitgliedern.

Fragen über die Website oder über PN auf meinen Social-Media-Kanälen werde ich nicht beantworten. Für kostenlosen Input lies gerne in meinem Blog, abonniere meinen Podcast oder den Liebe Letter (inkl. kostenlose Video-Serien).

Wenn es bei dir heftig kriselt, wenn du emotional „durch“ bist, gehörst du in professionelle Hände! Hol dir ein Online-Programm, welches dir eine passgenaue Anleitung gibt, um in deiner Situation voran zu kommen. Und wenn du dann noch immer meine persönliche Einschätzung möchtest, buche dir ein Coaching.

Melanie Mittermaier

Ich begleite dich auf deinem ganz individuellen Weg in eine authentische Liebesbeziehung – egal, wie diese für dich persönlich aussieht. Auch, wenn du im Moment kein Licht am Ende des Tunnels siehst: Gemeinsam finden wir die Lösung, die sich für dich richtig anfühlt!